ACCOUNT LOGIN
Die Schule beginnt wieder – sind Ihre Computer bereit?

Die Schule beginnt wieder – sind Ihre Computer bereit?

Ein neues Schuljahr beginnt. Nach der Sommerpause sind alle gut erholt und bereit zum Lernen. Aber sind auch die Computer in der Schule bereit?

Für IT-Verantwortliche in Schulen ist der September ein guter Zeitpunkt, um eine Bestandsaufnahme zu machen und zu überlegen, was man tun kann, damit das Schuljahr reibungslos und nicht allzu stressig verläuft.

Was ist Ihr Ausgangspunkt?

Was haben Sie und wofür wird es verwendet? Diese Fragen sollten eigentlich einfach sein, lassen sich aber manchmal nicht so leicht beantworten.

Mit der Bestandsaufnahmefunktion der Faronics Cloud können Sie den Status Ihrer gesamten Hardware auf einen Blick erkennen. Sie können die Seite so anpassen, dass sie alle möglichen nützlichen Informationen anzeigt, die Sie jederzeit und überall abrufen können. Zu dieser Zeit des Jahres kann es besonders hilfreich sein, das Ablaufdatum der Garantie auf all Ihren Geräten zu überprüfen: Gibt es etwas, das Sie vor Ablauf der Garantie reparieren lassen müssen? Und die Spalte „Letzte Aktualisierung“ bietet einen Anhaltspunkt für den Aktualisierungsstatus aller Ihrer Rechner.

Die Funktion „Tags“ spart Ihnen viel Zeit, da Sie damit nach bestimmten Kategorien wie etwa „Dell-Computer“ oder „Laptops für das naturwissenschaftliche Labor“ filtern und entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Zu Beginn des Schuljahres lohnt es sich, ein wenig Zeit darauf zu verwenden, Ihren gesamten Bestand mit allen relevanten Informationen zu kennzeichnen, über die Sie gegebenenfalls Berichte erstellen oder eine On-Demand-Wartung über die Cloud durchführen wollen.

Software-Updates

Idealerweise sind Software- und Windows-Updates automatisiert – das ist ein potenzielles Problem, über das Sie sich in diesem Schuljahr keine Gedanken mehr machen müssen. Wenn Sie den Software Updater in Ihrer Faronics Cloud Deep Freeze-Richtlinie aktivieren, müssen Sie nur die Software ankreuzen, die Sie auf dem neuesten Stand halten möchten, und einen Wartungszeitraum festlegen, der beispielsweise einmal pro Woche über Nacht stattfinden kann.

Ein anderer Ansatz wäre, den Beginn des Schuljahres als idealen Zeitpunkt zu betrachten, um Ihre Computer über ein vorgegebenes Image genau so zu gestalten, wie Sie sie haben wollen. Vielleicht möchten Sie, dass alle Lehrer ein Image verwenden und alle Schülergeräte ein anderes. So oder so ist es einfach, das Image zu erfassen, es an die benötigten Arbeitsplätze weiterzuleiten und dann alles im Hintergrund aktualisieren zu lassen, ohne den Lernprozess zu unterbrechen.

Sehen Sie zu, dass Ihre Schulrichtlinien geplant oder bereits umgesetzt sind

Wenn Sie zu Beginn des Schuljahres ein wenig Zeit in die Einrichtung investieren, können Sie am Ende des Jahres stolz darauf zurückblicken, wie viel Geld Sie gespart und wie viel Sie für die Umwelt getan haben. Beispielsweise können Sie jeden Computer so einstellen, dass er an jedem Wochentag um 16 Uhr heruntergefahren wird, und jeden Monitor so, dass er sich ausschaltet, wenn er fünf Minuten lang inaktiv ist. Mit unseren Dashboards und Berichten können Sie die Einsparungen über das gesamte Jahr hinweg problemlos verfolgen. Jay Stelmach, Computertechniker an der Wells High School, erklärt: „Wir verwenden Faronics Power Save in einer Schulumgebung; damit ist die Verwaltung des Stromverbrauchs der Schulcomputer ein Kinderspiel!“

Mobile Endgeräte

Es lohnt sich wahrscheinlich, noch einmal zu überprüfen, ob alles für die von Ihnen verwalteten mobilen Geräte sowie für alle neuen Geräte, die im Laufe des Jahres angemeldet werden sollen, korrekt eingerichtet ist. Mit dem Mobile Device Management von Faronics können Sie genau festlegen, welche Beschränkungen Sie anwenden möchten. So können Sie sicher sein, dass Ihre Schüler und Lehrer nichts Gefährliches tun können, das Sie nicht zulassen möchten.

Sicherheit

Ein angemessener Schutz von Computern ist ein allgegenwärtiges und wachsendes Problem in Schulen – insbesondere, wenn ein und dasselbe Gerät oft von mehreren Schülern oder Lehrern an einem Tag verwendet wird. Deep Freeze, unsere einzigartige Lösung für die Wiederherstellung durch einen Neustart, stellt sicher, dass alle Änderungen, die ein lokaler Benutzer vorgenommen hat, beim Neustart rückgängig gemacht werden, so dass der Computer zu Beginn jeder Sitzung in seinem ursprünglichen Zustand ist. Deep Freeze dient als eine Schutzschicht, die mit zwei weiteren Schichten – unseren Anti-Virus- und Anti-Executable-Modulen – zusammenarbeitet.

 Jorge López, Director of Academic Technological Support bei der UPAEP, erklärt: „Seit der Einführung von Deep Freeze ist es nicht mehr nötig, technischen Support für die Computer zu bieten. Sie verwenden nur die zugelassene Software, und wir garantieren all das, ohne unsere Schüler daran zu hindern, die Computer in vollem Umfang für ihre Tests und zum Lernen zu nutzen.“

Immer einen Schritt voraus

Wenn Sie eine halbe Stunde für ein paar sinnvolle Überprüfungen und Verwaltungsaufgaben aufwenden können, werden Sie von den enormen Vorteilen profitieren, die eine Verwaltung der Geräte Ihrer Schule über eine intuitive Cloud-Konsole bietet. Mit Faronics Cloud: Ja, Ihre Computer sind immer bereit.

 Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Faronics IT-Managern in Schulen auf der ganzen Welt das Leben erleichtert, nehmen Sie bitte an unserem Webinar teil.

Über den Autor

Tom Guy

Tom Guy gehört dem Produkt Team von Faronics an, mit Sitz in Großbritannien. Wenn er nicht gerade arbeitet, sieht er die Spiele des Everton FC an oder geht mit Eric, seinem Golden Retriever Hund, spazieren.

Melden Sie sich für eine 30-Tage-Testversion

BOXAE

Deep Freeze Enterprise

Centralized deployment and management as well as a host of configuration options for the Enterprise.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Kontakt