ACCOUNT LOGIN
Hardware im Büro, aber Kollegen zu Hause – wie lässt sich das am Besten lösen?

Hardware im Büro, aber Kollegen zu Hause – wie lässt sich das am Besten lösen?

Mehr als ein Jahr nach der Home Office-Revolution haben Wirtschaftsanalysten auf der ganzen Welt das Ende des Büros prophezeit, da Unternehmen erkennen, dass sie keine teuren Räumlichkeiten mehr benötigen. Diese Vorhersagen könnten sich durchaus bewahrheiten, aber bis die nächste Runde von Mietvertragsverhandlungen abgeschlossen ist, bleiben in der aktuellen Übergangsphase einige knifflige Probleme in der Praxis. 

Nicht zuletzt gehört zu diesen Herausforderungen auch das Problem der IT-Manager, die einen großen Teil ihrer wertvollen Hardware im Büro ungenutzt stehen lassen müssen, während die Mitarbeiter in ihren Schlafzimmern sitzen und oft unsicher an ihren eigenen Geräten arbeiten. Wenn man intern einen langwierigen Kampf ausgefochten hat, um alle Mitarbeiter auf die neuesten und modernsten Maschinen aufzurüsten, muss es frustrierend sein, wenn man feststellt, dass Remote- oder Hybrid-Arbeit dazu führt, dass die Geräte zu lange unbenutzt bleiben.

Eine Möglichkeit zur Umgehung dieses Problems ist die Einführung von abonnementbasierten Cloud-Desktops für sämtliche Kollegen, so dass diese von jedem Ort und Gerät aus auf ihren Windows-Desktop zugreifen können. Dies kann sich jedoch als ein extrem teures Unterfangen erweisen, das nicht unbedingt immer notwendig ist.

Faronics Deploy ist eine umfassende Arbeitsplatzmanagementlösung, die einen automatischen Software-Updater, individuelles Imaging und vieles mehr enthält. Es erleichtert IT-Managern das Leben in vielerlei Hinsicht und bietet unter anderem die Möglichkeit, per RDP oder VNC auf die Desktops der Anwender zuzugreifen. Einige unserer cleveren Kunden haben erkannt, dass die Remoting-Funktionalität eine weitaus günstigere und einfachere Möglichkeit bietet, mit der aktuellen Situation umzugehen, als der Kauf von Cloud-Desktops.

Faronics Deploy

Deploy bietet sehr differenzierte Optionen für die Einrichtung von Benutzerprofilen. Üblicherweise richten Kunden in der Software Standorte ein, die ihren physischen Standorten entsprechen, z. B. Büro Manchester, Büro Frankfurt, etc. Der nächste Schritt besteht darin, diesen Standorten IT-Administratoren mit den entsprechenden Berechtigungen zuzuweisen, damit die richtigen Personen an den richtigen Orten die richtigen Aufgaben erledigen können. Was auch möglich und derzeit durchaus relevant ist, ist die Option, einfach so zu tun, als handele es sich bei den Büroangestellten um IT-Administratoren, sie jeweils als eigenständige Standorte einzurichten und ihnen dann Fernsteuerungszugriff auf ihren eigenen Standort zu erlauben. 

Diese Methode ermöglicht es Remote-Mitarbeitern, ein einziges zentrales Gerät sicher im Büro aufzubewahren, das sie als ihren Hauptarbeitscomputer nutzen können, wo auch immer sie sich befinden, indem sie sich von jedem anderen Gerät aus in dieses Gerät einwählen. Daher wird das Problem auf äußerst kostengünstige Weise über einen kleinen Teil der Software gelöst, die sehr viel mehr leisten kann, anstatt über eine teure Software, die nur einen Cloud-Desktop-Zugang bietet.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Faronics Sie bei der Fernarbeit unterstützen kann, nehmen Sie bitte an unserem Webinar teil.

Über den Autor

Mehdi Mebarki

Melden Sie sich für eine 30-Tage-Testversion

BOXAE

Deep Freeze Enterprise

Centralized deployment and management as well as a host of configuration options for the Enterprise.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Kontakt