Faronics Insight Produktspezifikationen

Version 7.8

Systemanforderungen

Faronics Insight ist kompatibel mit jeder beliebigen Kombination an Computern mit den Betriebssystemen Windows 10, Windows 8.1 (32-/64-Bit), Windows 2003 und 2008 Terminal Server, Windows MultiPoint Server, Google Chromebook (Intel- und ARM-basierte Chromebooks mit Chrome 33 und höher), NComputing X, L, U und M-Serie und Mac OS X (10.4 und höher), iOS4 auf iPads, iPods und iPhones und Android v2.3.3 und höher. Die Mac-Lehrerkonsole erfordert einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder höher. Insight ist für Bildschirme mit einer Auflösung von 800×600, 1024×768 und 1280×1024 optimiert.


Insight-Konsole

  • Leichter Zugriff auf die Konsole über das Taskleistenmenü (Windows) oder das Dock (Mac OS X)
  • Verwaltung von Schülern in einer Listenansicht oder über Miniaturansichten
  • Verwendung von Microsoft oder Novell Active Directory zur Identifizierung von Schülern
  • Wechsel zwischen verschiedenen Klassenzimmern, ohne die Organisation von Schülerlisten zu verlieren
  • Lehrer können von einer Klasse zur nächsten wechseln und dabei in Echtzeit Änderungen an Schülerlisten, Kanälen und Klassenprofilen vornehmen
  • Simultane Übertragung einer Videodatei an alle Schüler-Clients und Kontrolle der Videowiedergabe für alle Schüler gleichzeitig
  • Übertragung von Audio und Verwaltung von Einstellungen über die Lehrerkonsole
  • Unterstützung für Apple iPod, iPhone und iPad

Insight Tech-Konsole

  • Bestands- und Ressourcenberichte in Echtzeit
  • Fernbedienung für Lehrerkonsole (mit Berechtigung)
  • Software-Distribution (Remote-Start)
  • Ansehen/Festlegung von Sicherheitsrichtlinien und Energiesparplänen
  • Support-Anfragen
  • Faronics Deep Freeze-Kontrolle

Zusammenarbeit im Klassenzimmer

  • Anzeige des Lehrerbildschirms auf Schülermonitoren im Vollbild- oder Fenstermodus (Option, die Maus oder Tastatur von Schülern zu sperren)
  • Auf dem Bildschirm kann gezeichnet werden, um wichtige Details hervorzuheben
  • Schülern kann die Möglichkeit geboten werden, den eigenen Bildschirm dem Rest der Klasse anzuzeigen
  • Versendung von Textnachrichten an alle oder ausgewählte Schüler
  • Schüler können über Insight direkt Fragen stellen
  • Lehrer können eine textbasierte Chat-Sitzung mit einzelnen Schüler oder einer Gruppe von Schülern einleiten
  • Dateien können auf Schülercomputer oder an Netzwerklaufwerke von Schülern übertragen bzw. von dort abgerufen werden

Kontrolle von Anwendungen und Geräteanschluss

  • Ausschließliche Genehmigung erforderlicher Anwendung und Blockierung sonstiger Programme
  • Speichern und Laden anwendungsbeschränkender Listen für unterschiedliche Klassen
  • Einschränkung des Schülerzugangs auf Drucker und USB-Laufwerke
  • Einschränkung des Zugriffs auf CD-ROM-Laufwerke

Arbeitsplätze von Schülern kontrollieren

  • Die Tastatur und die Maus von Schülern können während einer Fernsteuerungssitzung deaktiviert werden
  • Der Lehrer kann die Aufmerksamkeit der Schüler schnell auf sich ziehen, indem er Bildschirme (mit einer optionalen angepassten Nachricht) ausschaltet, Tastaturen und Mäuse sperrt oder den Ton abschaltet

Einschränkung des Internetgebrauchs und Überwachung von Klassenzimmern

  • Blockierung aller Internetaktivitäten (Browser, E-Mail und Chatprogramme)
  • Zugang zu ausgewählten Websites erlauben / verbieten
  • Anzeige des Internet-Browsing-Protokolls eines Schülers
  • Anzeige einer Startseite, auf der zulässige/gesperrte Websites aufgeführt sind
  • Live-Überwachung von Tastatureingaben an Arbeitsplätzen (mit Ausnahme der Eingaben bei der Anmeldung)
  • Erhalt von Tastaturwarnung für verbotene Worte
  • Dual-Monitor-Unterstützung

Energiefunktionen

  • Leichtes Herunterfahren, Abmelden oder Neustarten von Schülercomputern
  • Ferngesteuertes Hochfahren von Computern über Wake-on-LAN-Technologie

Tests und Abstimmungen

  • Im Beurteilungsmodus kann der Lehrer alle Schülercomputer in einen Sperrmodus versetzen, während Schüler auf Ihren Computern Bewertungstests absolvieren.
  • Schülern können Ja-/Nein-Fragen und Fragen mit mehreren Antwortoptionen gestellt werden
  • Verteilung von Tests an Schüler, die elektronisch beantwortet werden können
  • Anzeige von Testfragen in zufälliger Reihenfolge, um ein Schummeln zu verhindern
  • Verbesserte Tests durch neue schriftlich zu formulierende Antworten

Sicherheit und Kontrollen zur Vermeidung einer Verfälschung des Systems

  • SSID-Beschränkung stellt sicher, dass der Rechner nur mit dem WLAN der Schule verbunden wird, wenn dieses verfügbar ist
  • Alle Aktivitäten innerhalb von Insight werden in einem Statusfenster protokolliert
  • Passwortschutz verhindert unbefugte Konsolennutzung
  • Im sicheren Active Directory-Modus können nur Mitglieder einer bestimmten Active Directory-Gruppe Arbeitsplätze anzeigen oder kontrollieren, wodurch eine unbefugte Nutzung der Insight-Konsole verhindert wird

Anzeige laufender Anwendungen und Erstellung von Momentaufnahmen

  • Tastaturwarnungen und Fragen von Schülern an Lehrer können protokolliert und in einer Datei gespeichert werden.
  • Ansicht aller laufenden Anwendungen auf einem Schülercomputer und Hinzufügung von diesen Anwendungen zu den Listen erlaubter oder blockierter Anwendungen
  • Erstellung einer Momentaufnahme des aktuellen Computerbildschirms eines Schülers