DEEP FREEZE IST BEI KUNDEN DIE NR. 1

DEEP FREEZE IST BEI KUNDEN DIE NR. 1

Das Wartungspersonal muss sich streng an den Wartungsplan halten, um längere Betriebszeiten der Flugzeuge zu gewährleisten und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken. Deep Freeze sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Wartungsarbeiten und Bodendienste und hilft dem Personal, die wichtigsten Ziele plangemäß zu erreichen.

 

  • Deep Freeze sorgt dafür, dass die vom Wartungspersonal des Flughafens verwendeten Systeme praktisch ununterbrochen funktionieren; IT-Support wird somit überflüssig.
  • Deep Freeze verringert die Bedrohung durch versehentlich heruntergeladene Malware.
  • Deep Freeze löscht unerwünschte Inhalte, Bilder usw., die auf den Laptops des Wartungspersonals gespeichert sind.
EMPFOHLEN FÜR ALLE COMPUTER

EMPFOHLEN FÜR ALLE COMPUTER

Deep Freeze funktioniert auf praktisch allen existierenden Computersystemen. Hardware-Upgrades werden so überflüssig. Egal, ob Ihr Personal Laptops für mobile Aufgaben oder Desktop-Computer verwendet: Deep Freeze schützt es vor den Auswirkungen von Systemabstürzen, sodass es sich auf die eigentlichen Tätigkeiten in der Luftfahrt konzentrieren kann.

Entwickelt für:

  • Computer von Wartungspersonal
  • Computer von Bodenpersonal
  • Check-In-Automaten am Flughafen
  • Thin Clients mit Citrix, VMWare, Microsoft usw.
  • Und vieles mehr!
FAKTEN ZUR DEEP FREEZE-TECHNOLOGIE

FAKTEN ZUR DEEP FREEZE-TECHNOLOGIE

Faronics Deep Freeze macht PCs unzerstörbar. Deep Freeze schützt Endpunkte durch das Einfrieren der vom IT-Administrator festgelegten, gewünschten Konfiguration und durch das Entfernen unerwünschter Änderungen oder von Malware – ganz einfach durch einen Neustart.

Die Software stellt Workstations mit jedem Neustart vollständig wieder her und reduziert Supportanfragen um durchschnittlich 63 %. Lesen Sie die folgenden Fakten und erfahren Sie, warum Sie mit Deep Freeze ruhiger schlafen können, sich weniger Gedanken zu machen brauchen und eventuell sogar ab und zu pünktlich Feierabend machen können.

Benutzerdefinierte Konfiguration

  • „Configuration Administrator“ ermöglicht eine einfache Einrichtung für Ihre Umgebung.
  • Geben Sie mehrere Kennwörter an, wählen Sie Laufwerke aus, die eingefroren werden sollen, und erstellen Sie ThawSpaces zur Speicherung von Daten.
  • Erstellen Sie Workstation-Aufgaben, planen Sie Wartungsaufgaben und richten Sie erweiterte Netzwerke ein.
  • Sie können sogar mehrere benutzerdefinierte Installationsprogramme mit verschiedenen Konfigurationen für verschiedene Funktionen erstellen.

Einfache Bereitstellung

  • Stellen Sie die Deep Freeze-Systemwiederherstellungssoftware als Teil Ihrer Imaging-Lösung bereit.
  • Oder stellen Sie sie unter Verwendung unseres Deep Freeze MSI Packager nativ als Installation im Hintergrund bereit, entweder als EXE oder als MSI.
  • Sie können zur Bereitstellung auch die Enterprise Console verwenden.

Zentrale Verwaltung

  • Einfache Bereitstellung, Konfiguration und Verwaltung von Deep Freeze in Ihrer Umgebung mit Enterprise Console oder Core Console (im Lieferumfang enthalten).
  • Verwenden Sie die integrierte Befehlszeilenschnittstelle zur Verwaltung von Deep Freeze aus den beliebtesten Desktop-Management-Systemen heraus (Microsoft SCCM, Dell KACE, Spiceworks und Symantec Altiris.)
  • Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Integrationsseite.

Verbesserte Sicherheit, verbesserte Compliance und verbesserter Datenschutz

  • Komplettschutz für den Master Boot Record (MBR) vor Rootkit-Einschleusungen und Keyloggern für Sicherheit und Datenschutz.
  • Ein benutzerdefinierter Code verhindert, dass nicht autorisierte Administratoren auf einen Computer, auf dem Deep Freeze ausgeführt wird, zugreifen können oder ihn steuern können.
  • Administratoren können bis zu 15 Kennwörter zuweisen oder einmalige Kennwörter erstellen, die nach einmaliger Verwendung auf der Workstation ablaufen.

Windows-Updates

  • Laden Sie Windows-Updates auch auf eingefrorene Rechner automatisch herunter.
  • Zwischengespeicherte Updates werden angewendet, wenn die Rechner entsperrt werden, was die Windows-Aktualisierungen noch schneller macht.
  • Updates müssen nicht mehr umständlich konfiguriert werden. Deep Freeze erkennt, wenn Updates abgeschlossen sind und versetzt den Computer automatisch wieder in den eingefrorenen Zustand.

Bewahrung kritischer Anwendungsdaten

  • Leiten Sie Benutzerdaten und Anwendungsdaten auf Laufwerke, die keine Systemlaufwerke sind, oder auf Netzwerklaufwerke um.
  • Erstellen Sie virtuelle Speicherlaufwerke, sogenannte „ThawSpaces“.
  • Daten in einem ThawSpace oder einem entsperrten Laufwerk werden bei einem Systemneustart nicht gelöscht, selbst wenn der Computer eingefroren ist.
  • Verwenden Sie optional die ergänzende Faronics Data Igloo-Software, die es Ihnen ermöglicht, Daten zur Speicherung umzuleiten.
Kontakt